Loading...

Franz Wintersberger


FRANZ WINTERSBERGER ARBEITET ALS ANGESTELLTER HART AM BAU, MINDESTENS 40 STUNDEN DIE WOCHE - TAG FÜR TAG! TROTZDEM SCHAFFT ER ES ALS AMATEUR ZUM SIEG IM HÄRTESTEN RADRENNEN DER WELT, DEM RACE ACROSS AMERICA.

Franz Wintersberger hat unmögliches geschafft: einem normalen Beruf nachzugehen und es nebenbei zum Extremsportler (RAAM Sieger) zu schaffen!


Geboren am 16. April 1963 in Klaffer am Hochficht, wächst Franz Wintersberger im ländlich verschlafenen oberen Mühlviertel auf. Ihm ergeht es wie vielen in der Gegend: Schule, Arbeit, Bundesheer, inhaltslose, oberflächliche Unterhaltung, ein Leben in den Tag. Als Bauernsohn ist er von Kindheit an harte Arbeit gewohnt, das Leben am Land geht beschaulich seine Wege. Eine typische “Karriere”, ohne klar definierte Ziele und wie ihm scheint, ohne größeren Sinn. Doch eines Tages hat er genug, er verzichtet auf das Erbe des elter- lichen Bauernhofes, ordnet sich persönlich neu und startet ein privtes, hartes Ausdauertraining.

So intensiv, dass er es in knapp 20 Jahren bis zum RAAM Sieger in der Klasse 50+ schafft. Eine außerordentliche Leistung samt Torturen, die sich viele nicht einmal in den kühnsten Träumen vorstellen können.


Auf der beruflichen Seite hat es der stets bescheiden auftretende Mühlviertler in der Zeit vom Hilfsarbeiter, bis zum leitenden Angestelten bei Resch-Bau in Aigen/Schlägel geschafft.
Seine schon damals schlummernden Talente wie Willenskraft, Organisa- tionstalent, samt Mut und Ausdauer haben sich perfekt zu einem Ganzen ergänzt und weiterentwickelt. Franz Wintersberger ist im Betrieb nicht nur wegen seiner langjährigen Treue, großem Können und Erfahrung anerkannt, seine Fähigkeiten als Mentor und Schlichter in Konfliktfällen sind zusätzlich hoch geschätzt.

Wichtige Etappen zum Erfolg:

  • 2006: Triathlonwettbewerb „Ironman Austria“
  • 2007: Mehrkampf Lanzarote
  • 2008: Ironman Lanzarote, Ironman Austria Kärnten, Ironman Hawaii (WM)
  • 2009: Hartes Training, Hausbau
  • 2010: Start der langjährigen Vorbereitung auf das RAAM (Race Across America) Ein intensives, professionelles Training beginnt. Trotzdem arbeitet
  • Franz Wintersberger im normalen Beruf weiter, absolviert das überharte Training neben seiner täglichen Arbeit
  • 2011: „Race around Austria“
  • 2013: Sieg in der Klasse 50+ „Race Across America“
  • 2013: Streckenrekord beim Race Around Austria im 4er-Team (Strasser, Misch, Bauer, Wintersberger)

 

„Man erreicht, was man denkt“

Franz Wintersberger will nun sein "Erfolgsrezept" weitergeben. Wobei der Begriff Erfolgsrezept hier vielleicht der falsche Ausdruck ist, denn Wintersberger hat für sich den richtigen Weg gefunden. Er will mit seinem Beispiel und seinen Tipps helfen, dass andere Menschen ebenfalls ihren eigenen Weg finden.

Man kann ihn für Vorträge und Seminare buchen. Es geht in den Vorträgen um Motivation, um unbändigen Willen und persönliche Organisation. Es läßt sich vieles bewerkstelligen, man muss es nur wollen. Als Inspiration und kleinen Leitfaden für zu Hause ist aktuell auch das Buch von Franz Wintersbeger "Geh einfach los" (ISBN: 978-3-902480-35-4) erschienen.

 

 

Buchungsanfragen

Kontakt: Andrea Schinnerl
Telefon: +43 (0) 7263 / 6399
E-Mail: a.schinnerl(at)4kant.at